Ein kritischer Blick auf PageSpeed Insights

Das Tool „PageSpeed Insights“ vom Suchmaschinenriesen Google ist in aller Munde. Sowohl Seitenbetreiber, die die Performance ihrer Internetseite prüfen wollen, als auch von SEO-Agenturen, welche ein nützliches Tool nutzen können, um die technischen Anpassungen der Zielseite vorzunehmen.

Da das Ergebnis eines Insight-Tests mit einer Punktzahl bis 100 bewertet ist, wird dies oft als Vergleichskriterium für Internetseiten genutzt. Ein maximaler Wert scheint hier oft das Ziel jeder Optimierung zu sein, viele Websites geben Tipps und Hinweise, wie eine Punktzahl von 100 erreicht werden kann, und es existieren bereits Programmierschnittstellen zur individuellen Integration der Testergebnisse in andere Softwareumgebungen.

Hat man sich mit den Ergebnissen von Google Page Speed Insights beschäftigt, stellt man schnell fest, dass sich alles darum dreht, die Ladegeschwindigkeit der Internetseite zu verbessern, indem man die geforderte Bandbreite reduziert. Anders gesagt: Die zu ladenden Ressourcen der Website sollen laut Google minimiert werden.

In diesem Artikel werfen wir einen kritischen Blick auf die Resultate. Vorab sei jedoch gesagt, dass die Optimierungstipps von Google nicht falsch sind. Sie sind jedoch häufig überzogen oder treffen nicht den Kern einer performancebasierten Optimierungsstrategie. Kurz gesagt: Die Ergebnisse eines PageSpeed Insight-Tests sollten nicht als alleiniges Kriterium für eine gute Ladegeschwindigkeit dienen.

Ein kritischer Blick auf PageSpeed Insights weiterlesen

Googles „Instant Search“ ist ab sofort abgeschaltet

Google Instant wurde zum Zeitpunkt der Einführung im Jahr 2010 als Revolution gefeiert. Google Instant ist keine separate Dienstleistung vom Suchmaschinengiganten, sondern eher eine Usability-Erweitertung für das Kernprodukt, die Google-Suche. Mit Google Instant zeigte Google schon Suchergebnisse an, bevor der Nutzer den Suchauftrag abgesendet hat. Sprichwörtlich mit jeden Tastendruck aktualisierte sich die Suchergebnisliste von Google im Bruchteil einer Sekunde. Dadurch sollte der Nutzer laut Google mehrere Sekunden bei der Suche sparen.

Googles „Instant Search“ ist ab sofort abgeschaltet weiterlesen

Frühjahrsputz bei AdWords: Warum Google 1,7 Milliarden Anzeigen gelöscht hat

Mit Werbeanzeigen über den Google-Dienst „AdWords“ ist es Webseitenbetreibern möglich, zielgericht Werbung zu schalten. Mit dem Einsatz eines gewissen Budgets haben damit auch Betreiber schlecht positionierter Webseiten die Möglichkeit, ein Publikum für das jeweilige Angebot zu schaffen.

Frühjahrsputz bei AdWords: Warum Google 1,7 Milliarden Anzeigen gelöscht hat weiterlesen

Das Problem mit Website-Bewertungs-Portalen

Jeder Webseitenbetreiber, der nicht ganz mit den Besuchszahlen seiner Internetseite zufrieden ist, begibt sich irgendwann auf die Suche nach Antworten. Antworten auf die Frage, ob die aktuelle Internetseite überhaupt dem Stand der Dinge entspricht, und welches Optimierungspotenzial besteht.

Das Problem mit Website-Bewertungs-Portalen weiterlesen

Google erstellt einen separaten Index für mobile Suchergebnisse

Bereits seit längerem war bekannt, dass Google ungeachtet von Suchmaschinen-Updates jene Webseiten benachteiligt, die nicht für mobile Endgeräte konzipiert bzw. optimiert sind. medialeitwerk bietet die Internetseiten daher standardmäßig mit dazugehöriger Mobiloptimierung an. Wie wichtig es ist, eine mobiloptimierte Internetseite zu betreiben, zeigt die neue Ankündigung vom Google-Mitarbeiter Gary Illyes.

Google erstellt einen separaten Index für mobile Suchergebnisse weiterlesen

Aktualisierung in der Google-Suche: Welche Änderungen bringt Penguin 4.0 mit sich?

Der Suchmaschinengigant Google passt die Feinheiten bei der Google-Suche immer wieder an. Damit soll die gute Qualität der Ergebnisse gewährleistet werden.

Aktualisierung in der Google-Suche: Welche Änderungen bringt Penguin 4.0 mit sich? weiterlesen

Der Beginn jeder Suchmaschinenoptimierung: Die Keyword-Planung

Fast täglich erreichen medialeitwerk Anfragen, wie es möglich sei, die eigene Internetseite bei Google „nach ganz oben“ zu bringen. Natürlich erwähnen wir hier gleich der Begriff „Suchmaschinenoptimierung“, und dies ist der Punkt, an dem erklärt wird, wie eine professionelle Suchmaschinenoptimierung abläuft.

Auch wenn jedes unserer Optimierungskonzepte so individuell ist wie die Internetseite, gibt es einen groben Ablaufplan, der zu Beginn jeder Optimierung verfolgt wird.

Der Beginn jeder Suchmaschinenoptimierung: Die Keyword-Planung weiterlesen

medialeitwerk Suchmaschinenoptimierung: Doppelten Content vermeiden

Jeder Webseitenbetreiber möchte seine eigene Seite am liebsten ganz oben in den Suchergebnissen gelistet haben. Dies zu erreichen, hängt oft von einer  Vielzahl an Faktoren ab, die teilweise nicht einmal beeinflussbar sind. Die Faustregel zur eigenständigen Optimierung seiner Internetseite liegt dabei dennoch an zwei Dingen: Die Erweiterung der Inhalte und die Optimierung der technischen Grundlage.

Besonders die Optimierung des technischen Bereichs ist für Laien oft schwierig umzusetzen, da hier das Fachwissen fehlt. Dies ist dann der Punkt, an dem sich Kunden an profesionelle Agenturen wie medialeitwerk wenden.

medialeitwerk Suchmaschinenoptimierung: Doppelten Content vermeiden weiterlesen

Browsermarkt: Chrome weiterhin der Favourit

Wir stellen unseren Mitarbeitern natürlich frei, welcher Browser gewählt wird – dennoch ist bei medialeitwerk Google Chrome subjektiv der meistgenutzte Browser. Bei einem guten Website-Design ist natürlich wichtig, dass die Internetseite auf jedem Browser gut aussieht – unabhängig von der aktuellen Marktverteilung.

Doch wie sieht die globale Verteilung der Browser aus? Welche Software ist derzeit die meistgenutzte, und gibt es auch Verlierer? Das Team von medialeitwerk hat sich die aktuelle Statistik genau angesehen.

Browsermarkt: Chrome weiterhin der Favourit weiterlesen

Google-Produkte: Maps und YouTube in Deutschland beliebt

Eine Werbe- und Webdesignagentur wie medialeitwerk kommt um Angebote von Google nicht herum. Im Rahmen unserer täglichen Recherche stoßen wir immer wieder auf interessante Statistiken, die in diesem Beitrag auch Google betreffen.

Für Smartphones bietet Google längst ein breites Spektrum an Applikationen an, die teilweise mehr als 1 Milliarde mal installiert wurden. Doch welches Produkt ist in Deutschland beliebt, und welches App fristet ein Nischendasein?

Google-Produkte: Maps und YouTube in Deutschland beliebt weiterlesen