15 Content-Ideen für Ihre Website

Wir haben bereits besprochen, wie wichtig frischer und aktueller Inhalt für Ihre Internetseite ist. Gleichzeitig haben wir aber auch angemerkt, dass dieses Vorhaben gar nicht so einfach umzusetzen ist.

Das Team von medialeitwerk gibt Ihnen ein paar Tipps, wie Sie, besonders im Angesicht des Sommerlochs, für interessante Inhalte sorgen, die sowohl auf Ihren Social-Media-Plattformen als auch auf Ihrer Internetseite perfekt geeignet sind.

  1. Hinter die Kulissen schaut jeder gern. Posten Sie etwas über Ihren Arbeitsalltag, dem neuen Kaffeevollautomaten oder dem neuen Praktikanten.
  2. Sie sind sich nicht sicher, welches Newsletter-Tool Sie nutzen könnten, oder welche Computertastatur empfehlenswert ist? Stellen Sie eine ernst gemeinte Frage an die Community. Es ist nicht falsch, um Hilfe zu bitten, und es zeigt, dass Sie immer auf der Suche nach aktuellen Lösungen sind.
  3. In der Kürze liegt die Würze – basierend auf diesem Grundsatz können Sie einfach ein Zitat posten, welches eine motivierend oder inspirierende Wirkung hat. Eine Google-Suche hilft Ihnen dabei.
  4. Erstellen Sie eine Umfrage. Greifen Sie ein branchennahes oder tagesaktuelles Thema auf. Auf diese Weise animieren Sie Ihre Follower zur Interaktion, und ganz nebenbei können Sie eine nicht-repräsentatives Meinungsbild erhalten. Beachten Sie, eine kurze Erklärung zur Umfrage bereitzustellen.
  5. Sie können einen Wettbewerb veranstalten. Nichts ist für Ihre Leser spannender, als sich aktiv einzubringen und sich mit anderen zu messen. Stellen Sie beispielsweise ein Bild Ihres Unternehmens ein, und fordern Sie Ihre Follower zu einem Fotomontage-Wettbewerb heraus. Ansprechender ist dies natürlich, wenn Sie einen interessanten Gewinn in Aussicht stellen.
  6. Ähnlich zum oben beschriebenen Vorschlag können Sie auch ein kleines Quiz veröffentlichen. Selbst wenn dies nur aus einer Frage besteht, können Sie Ihre Leser zur Interaktion animieren.
  7. Sie befinden sich auf einem Event oder einer Messe? Richten Sie einen Newsticker ein. Damit geben Sie Ihren Followern das Gefühl, am Geschehen live dabei zu sein.
  8. Vielleicht kann der aktuelle Feiertag ja ein Einstieg in ein Thema sein – beachten Sie hierbei auch inoffizielle Feiertage. Ein Fashion-Shop könnte beispielsweise das Thema zum „Tag des Kusses“ aufgreifen und alle T-Shirts, die einen Mund zeigen, mit 10 % Rabatt anbieten.
  9. Recherchieren Sie spannende Geschichten, Statistiken oder interessante Gegenstände und machen Sie einen knackigen Social-Media-Post daraus. Dies erfreut nicht nur Ihre Follower, es wächst auch die Chance, dass Ihr Beitrag (und somit Ihre virtuelle Aushängeschild) an Reichweite gewinnt. Zur Quellenrecherche liefern wir gleich eine passende Themensammlung.
  10. Welche Tools erleichtern Ihren Arbeitsalltag? Hierbei kann es sich um Software handeln, Produkte von Drittanbietern oder interessante Websites. Teilen Sie Ihre Erfahrungen. Sie können damit auch eine interessante Diskussion lostreten und im Besten Fall auch über interessante Produkte informiert werden, die Sie bislang nicht kannten.
  11. Beitrags-Recycling klingt eventuell nicht schön, ist aber besonders effektiv: Suchen Sie einen alten Beitrag heraus und posten Sie diesen erneut auf Facebook & Co. Die meisten Ihrer Leser werden ohnehin nicht alle Beiträge kennen, sodass für viele Empfänger das ein oder andere Interessante immer dabei ist. Anlässe für einen Repost gibt es genug – sei es Nostalgie, ein Update aus dem Branchenalltag oder einfach nur, um lesenswerte Beiträge erneut zu verbreiten.
  12. Fragen Sie Ihre Kunden nach Rezensionen („Testimonials„). Diese können Sie publikumswirksam veröffentlichen. Dies erhöht das Vertrauen in Ihr Unternehmen, außerdem können Sie somit Besonderheiten Ihrer Produkte oder Ihrer Dienstleistung Unbeteiligten näherbringen. Vergessen Sie nicht, Ihren Kunden vorher zu Fragen, ob Sie seinen Text veröffentlichen dürfen.
  13. Veröffentlichen Sie Anfragen an Ihre Agentur und beantworten Sie diese ebenda. Das sorgt nicht nur für Transparenz, Sie lassen damit auch Ihre Leser von guten Fragen partizipieren.
  14. Bedanken Sie sich! Beziehen Sie sich auf Ihre Kunden und nennen Sie die Stichwörter wie Engagement, Treue und Zufriedenheit.
  15. Greifen Sie einen Newsbeitrag auf und fragen Sie Ihre Community nach ihrer Meinung.
  16. Erfragen Sie branchenbezogene Expertenstimmen. Sie können darauf aufbauend eine Artikelreihe kreieren und Ihre Aussagen mit den Aussagen der Experten untermauern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.