Browsermarkt: Chrome weiterhin der Favourit

Wir stellen unseren Mitarbeitern natürlich frei, welcher Browser gewählt wird – dennoch ist bei medialeitwerk Google Chrome subjektiv der meistgenutzte Browser. Bei einem guten Website-Design ist natürlich wichtig, dass die Internetseite auf jedem Browser gut aussieht – unabhängig von der aktuellen Marktverteilung.

Doch wie sieht die globale Verteilung der Browser aus? Welche Software ist derzeit die meistgenutzte, und gibt es auch Verlierer? Das Team von medialeitwerk hat sich die aktuelle Statistik genau angesehen.

Googles Browser Chrome hat im Hinblick auf die Marktanteile weiter zugelegt. Mehr als die Hälfte aller Online-Nutzer wählen den Chrome, etwa ein Viertel surfen mit dem Internet Explorer von Microsoft und nur jeder Zehnte benutzt den Mozilla Firefox.

Vor zwei Jahren waren die Kräfteverhältnisse ausgeglichener. 2014 besaßen sowohl der Firefox als auch Chrome etwa 20 Prozent Marktanteile.  Die Analyse stammt von dem Forschungsunternehmen Net Applications und beinhaltet die globale Verteilung der Anteile, also nicht ausschließlich auf Deutschland bezogen.

Als Schlusslicht fungiert der Opera-Browser (1,36 % Marktanteil), dicht gefolgt vom Apple Safari (4 %). Die Einführung des neuen Browsers „Edge“ von Microsoft verläuft weiterhin schleppend. Sollte dieser eigentlich den Internet Explorer ablösen, wird der Edge-Browser aktuell nur von rund fünf Prozent der Internetsurfer genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.